Aus irgendwas muss ich ja vorlesen...

Tiedemanns Elbansichten

Kollmar - unendliche Weiden! Erstmals urkundlich erwähnt wird der Ort 1377. Die Chronik der beschaulichen Marschendorfes am Ufer der Elbe erscheint 2002. Gute vier Jahre später erscheinen Arne Tiedemanns ersten Elbansichten in den Elmshorner Nachrichten. Nichts weiter als Sekundenphilosophien aus der Gemeinde, die stets auf Tatsachen fußen, dann aber schnell den Boden unter den Füßen zu verlieren scheinen.

Aus einer Mini-Serie, die lediglich für die Sommerferien gedacht war, wurde mittlerweile eine wöchentliche Kolumne, die schon lange die Grenzen Kollmars überschritten hat und sich um die Leute von hier und anderswo dreht, über ihre Marotten, Eigenarten und Spleens. Nicht immer fein, aber stets wahr. Zumindest in den Augen des Autors.

Dorftrottel 2.0 de luxe

Wann kommt die erste Folge von „Bibliothekar sucht Frau“ im Fernsehen? Was hat eine Bücherei mit dem Hamburger Kiez gemeinsam und wird bei den Fußballern von Bayern München tatsächlich in der hauseigenen Bibliothek gelesen? Diesen und anderen Fragen aus der morbiden Welt des Alltags geht Arne Tiedemann, selbst Bibliothekar in der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, auf den Grund und erklärt (sich) in seinen Sekundenphilosophien die Welt.

 

 

 

Über Rückenschmerzen, das Schicksal Lehrer zu sein und über die tägliche Crux des Bahnfahrenmüssens. Von Hochzeitszeitungen, von Knaben im Moor, toten Tieren auf der Straße und davon wie es ist als unterdurchschnittlich begabter Fußballer in der Kreisklasse Woche für Woche um den letzten Funken Ehre zu kämpfen. Alles mit einem etwas anderen Blick und sehr viel Heimatliebe. Das alles und noch viel mehr vermittelt der Dichter vom Deich in seinen Texten und gibt ungeahnte Ansichten, Elbansichten eben.

 

 

Endlich 40

Das vollendete 40. Lebensjahr ist bei Männern unweigerlich mit dem Schreckgespenst Midlife-Crisis verbunden. Ich bilde da keine Ausnahme und bekam ebenfalls tierisch die große Flatter. Dass mein Leben vorbei ist, wusste ich ja schon länger, aber mit der Vier vor der Null wussten es nun auch alle anderen. Es war für mich eine Zeit angekommen, einmal auf mein unbewegtes Leben zurück zu blicken und eine paar Erinnerungen hervorzukramen.


Überall im Buchhandel erhältlich und direkt beim Erzeuger.


Zur großen bunten Welt von

WIR HIER IM NORDEN

geht es hier oder hier.